Endlich Frühling-Zusammen mit KreativDurcheinander

Ihr Lieben,

Sylwia von KreativDurcheinander fragte mich ob ich nicht Lust hätte, als Gastdesignerin bei Kreativ- Durcheinander mitzumachen. Da konnte ich natürlich nicht Nein sagen 🙂

Ich sitze gerade auf meinem Balkon und genieße die ersten Sonnenstrahlen, endlich ist der Frühling da:-))

Passend zu der neuen Challenge von Kreativ-Durcheindner:

Ich zeige Euch heute eine Frühlingsdeko in Lila, mit selbstgebastelten Schmetterlingsketten und Tulpen . Auf meinem Tisch dürfen auf keinen Fall Macarons fehlen(große Liebe:-)), also habe ich mich mal an die kleinen Köstlichkeiten aus Frankreich getraut :

Fazit: Megaaaaaa lecker und easy 🙂

Die Schmetterlinge habe ich ausgestanzt und an einem langen Draht befestigt.

Die Tulpenköpfe habe ich ebenfalls ausgestanzt, in der Mitte gefalzt und dann  zusammen geklebt. Das Papier und die Stanzen findet Ihr in der Erlebniswelt von Alexandra Renke.

Und nun zu meinen geliebten Macarons 🙂 Leider habe ich zu wenig Lebensmittelfarbe verwendet und sie wurden rosa statt lila, aber egal :-))) schmecken tun sie trotzdem 😉

Das Grundrezept ist aus dem Buch Macarons von Nico Stanitzok, jedoch habe ich es für meinen Geschmack geändert und in ein Thermomix Rezept überarbeitet.

Rezept Thermomix:

Zutaten für die Schalen:

140g gemahlene Mandeln, 90g Puderzucker, 110g Zucker, 105g Eiweiß , Lebensmittelfarbe Lila

 

Zutaten für die Füllung:

160g Heidelbeeren, 60g Gelierzucker 2:1, 1TL Zitronensaft

Füllung:

Schritt 1: Heidelbeeren auf Stufe 9, 30sek pürieren, Gelierzucker und Zitronensaft dazugeben und weitere 30sek, Stufe 4 vermengen. Bei 85° Grad, 4min, Stufe 3,5 aufkochen und weitere 4min kochen lassen. Danach zugedeckt ca. 2h abkühlen lassen.

Macarons- Schalen

Backofen auf 120° Grad vorheizen

Schritt 2: Die gemahlenen Mandeln und den Puderzucker auf Stufe 5, 2min zerkleinern. Danach nochmals sieben. Eiweiß sehr fest schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Danach wenig Lebensmittelfarbe unterrühren. Die Hälfte der Mandel und Puderzuckermischung zum Eiweiß geben und mit einem Teigschaber mit kreisenden Bewegungen unterheben, danach die zweite Hälfte der Mischung dazugeben und weiterhin mit kreisenden Bewegungen unterheben, bis eine zäh fließende Masse entstanden ist. (Der Teig muss von dem Teigschaber zäh fließen.)

Schritt 3: Die Masse in einen Spritzbeutel geben und damit ungefähr 40 gleichmäßige Tupfen auf die Silikonmatte oder Backpapier aufspritzen. Von unten gegen das Blech klopfen, um die Tupfen zu glätten. Die Macarons Schalen im Ofen (Mitte) ca. 30min backen. Wenn der Teig die perfekte Konsestenz hatte, könnt Ihr nach ca. 5-6min schon leichte Füßchen an den Macarons-Rändern erkennen 🙂

Schritt 4: Nun müssen die Macarons- Schalen ungefähr 10min abkühlen. Die Füllung nun auf 20 Macarons- Scheiben auftragen und die übrigen Schalen daraufsetzen und leicht andrücken.

In einer luftdicht schließenden Box mind. 12h kühl stellen.

Viel Spaß beim Backen :-)))))

Jetzt nasche ich erstmal den Rest meiner Macarons auf und wünsche Euch ganz viel Spaß bei der Challenge:-) Ich drücke Euch ganz fest die Daumen!!

Eure Laura

Weiterlesen